Debugging von Templates

Bei grafischen Anpassungen ist es immer ziemlich nervig zu wissen, was woher kommt. Welches Template hat man gerade angepasst? Welches wird an welcher Stelle geladen? Ist es das Template aus dem user_view? In welchem Ordner liegt das Template? Mit 2 Klicks erlangt man in wpShopGermany4 Erleuchtung:

Im Backend muss unter „Konfiguration > Einstellungen > Erweitert“ jeweils ein Haken bei „Verwendete Templates anzeigen (Nur im Frontend)“ und bei „Verwendete Templates in Entwicklerkonsole anzeigen“ gesetzt werden.

Die erste Option aktiviert einen Rahmen um das jeweilige Template und schreibt darüber den kompletten Pfad, sowie den Dateinamen.

Die zweite Option schreibt in die Ausgabe der Entwicklerkonsole des Browsers (z.B. Chrome, Safari, Firefox) alle verwendeten Dateien mit Pfadangabe.

Hier exemplarisch:

Diese Option erleichtert das Arbeiten ungemein. Jeder der schon einmal tiefgreifende Änderungen am Theme/an Templates vorgenommen hat, wird das zu schätzen wissen. Oder?

Ein Schelm, wer noch weitere neue Features im Screenshot erkennt. 😀

2 Antworten auf „Debugging von Templates“

  1. Sehr nützliche Sache!
    Ist das im Frontend nur für eingeloggte Admins zu sehen oder für alle?

    Sieht auch so aus, als wenn die user_views zukünftig im im child theme liegen.

  2. Hallo Andreas!
    Derzeit ist es so, dass die Infos jedem Besucher angezeigt werden. Das an die Admin-Session zu koppeln ist eine gute Idee, sofern man direkt online arbeitet. Ich behalte das mal im Auge.

    Ja, die user_views können auch im Theme-Ordner liegen, sogar schon in Version 3. Das wurde von uns bisher noch nicht zu sehr kommuniziert.

Kommentare sind geschlossen.