neue Beta Version – Updates von Version 3 jetzt möglich

Wir haben einiges an Feedback bekommen, was wir eingearbeitet haben. Besten Dank dafür! Aber so richtig viel testen, macht erst Spaß, wenn man die echten Shopdaten nutzen kann, stimmt’s?
Mit der heute erschienenen Version ist der Konverter enthalten, welcher die Daten aus der Version 3 in die Version 4 übernimmt. Beim Update gibt es allerdings einige Punkte zu beachten:

Bitte testet immer mit einer Kopie von Eurer Instanz. Niemals im Livesystem! Bitte macht Backups. So ein Backup braucht maximal 2min. Ein Restore vielleicht 5min. Ein System ohne Backup wiederherzustellen mehrere Tage/Wochen.

Wie update ich meine Beta Version?

Das ist der einfachste Weg: Über die Pluginverwaltung sollte eine neue Version angezeigt werden. „Aktualisieren“ anklicken und gut.

Wie update ich eine bestehende 3er Version?

Der momentan einfachste Weg ist derzeit per FTP:

  1. Lade dir die aktuellste Beta Version von wpShopGermany4 herunter
  2. Lösche den bestehenden Ordner „wp-content/plugins/wpshopgermany/“
  3. Entpacke den Inhalt der herunter geladenen Beta nach /wp-content/plugins/
    (Achtung: Der Ordnername hat sich geändert und heißt zukünftig „wpshopgermany-free“. Das sollte aber keinerlei Konflikte erzeugen. Falls doch, bitte berichte uns!)
  4. Gehe ins Backend und starte die Datenbankaktualisierung (wie üblich unter „Konfiguration > Einstellungen > Allgemein“.
  5. Der Konverter startet danach automatisch, sobald er „alte“ Datenbestände findet. Sollte er das nicht machen, ist er unter „Konfiguration > Module“ zu finden. Lasst ihn automatisch durchlaufen. Sofern Fehler auftreten, meldet sie bitte!

Was kann beim konvertieren schief gehen?

Alles und nichts. 🙂 Im Grunde ist uns derzeit kein Problem bekannt. Wenn dein Shop bisher lief, dann läuft das auch weiterhin. Der Konverter braucht eine gewisse Zeit, um alle Daten richtig zu speichern. Der Fortschritt wird aber angezeigt.
Aber wir sind auch nur Menschen und können Fehler machen. Der Konverter kommt bisher mit den Daten aus unseren Testshops aus. Jetzt kommt es darauf an, wie er mit neuen Daten umgeht.

Was ist nach dem Update von 3 auf 4 zu machen?

Im Grunde das obligatorische:

  • hauptsächlich werden Templates verändert sein, prüfe also deine user_views oder schalte sie komplett ab
  • überprüfe die Produkt-, Länder-, Gruppen- und Bestellverwaltung, ob alle Daten vollständig und an der richtigen Stelle sind
    Gerade die Produkte und Bestellungen sollten sehr detailliert geprüft werden.
  • teste die einzelnen Einstellungen der Module (PayPal, Rechnungen, Lieferschein), je nachdem was aktiviert ist
  • mache eine Testbestellung und checke ob alles korrekt zugeordnet wurde

 

2 Antworten auf „neue Beta Version – Updates von Version 3 jetzt möglich“

  1. Hi,
    Schön wenn das Update von 3 auf Beta 4 jetzt möglich ist. Nützt mir aber nix. Ich möchte mit einem Shop in den nächsten 6 Wochen online gehen. Installiere ich jetzt Version 3? Gelten die Lizenzen unverändert auch für 4? Ich denke nicht. Was kosten die Lizenzen für 4 dann, etc..
    Einige Fragen die ich leider nirgends beantwortet finde.
    Habe die Testversion ausprobiert und bin soweit eigentlich zufrieden. Wäre schade wenn ich durch diese (zumindest für mich) Unklarheiten zu einem anderen Anbieter gehen müsste.
    Vielleicht könnt Ihr ja Abhilfe schaffen.
    Gruß Tom

Kommentare sind geschlossen.